Archiv für Juni 2008

Paradieskuchen

Beim Bäcker bei mir um die Ecke gabs früher „Paradiesschnitten“, eine Art Käsekuchen mit Rhabarber und Sreußeln…letzte Woche hab ich mich mal dran gewagt, dieses Gebäck zu veganisieren…und es hat geklappt. Allerdings glaube ich war der Teig im Boden beim Bäcker ein anderer… vielleicht komm ich noch drauf…

  • Zutaten

    2 Stangen Rhabarber
    400 g Tofu
    200 ml Sojamilch
    1 Pckg Vanillepudding-Pulver
    250 g Zucker
    300 g Mehl
    200 g Margarine

  • Zubereitung
    Aus der Sojamilch, dem Puddingpulver und 125 g Zucker, wie auf der Packung beschrieben einen Pudding kochen. Noch bevor er zu hart wird mit zerbröckeltem Tofu pürrieren (die eventuell körnige Konsistenz stört garnicht, das ändert sich beim Backen von alleine).
    Mehl, Margarine und 125g Zucker zu Mürbteig-Streußeln verarbeiten. Den Rhabarber waschen, die Enden abschneiden, die Haut/Schale abziehen und ihn in Scheiben schneiden.
    Zwei Drittel der Teigbrösel in eine gefettete Springform geben und am Boden und Rand festdrücken. Den Rhabarber darauf verteilen und leicht andrücken. Mit der Tofu-Creme bedecken und mit dem restlichen Teig bestreuen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 Minuten backen, bis sich die Streußel bräunen.

  • Polenta fritata

    Eine leckere Beilage zu mediterranen Gemüsepfannen, Antipasti oder auch zum Grillen.

  • Zutaten
    100 g Maisgrieß (Polenta)
    300 – 400 ml Wasser
    getrocknete Tomaten
    Kräuter (Basilikum, Petersilie, Schnittlauch,…)
    1 TL Gemüsebrühe-Pulver
    Salz
    Pfeffer

  • Zubereitung
    Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und die Kräuter fein hacken. Das Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und mit Brühpulver, Kräutern und Pfeffer würzen. Den Maisgrieß und die Tomatenstückchen einrühren und aufkochen lassen. Kurz weiterköcheln, abschmecken und zum Abkühlen stellen.
    Von der abgekühlten Masse Stücke abstechen, plattdrücken und in der Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten.
  • Electro-Konzi für ein AJZ

    Die Initiative zum Aufbau selbstverwalteter Jugendkultur (IzAseJu), die sich für die Schaffung eines selbstverwalteten Jugendzentrums einsetzt, veranstaltet am 28.6.08 ein Electro-Konzert in der Schenkerhalle in Waldkraiburg (LK Mühldorf a. Inn, östlich von München).
    Das Line-up sieht ganz appetitlich aus und auch das Anliegen des Vereins ist, finde ich, durchaus unterstützenswert:

    FRITTENBUDE [Technorap/New Rave | München]

    ESCAPE HAWAII [Electro/Happy Hardcore | Nürnberg]

    SOUNDFREAKS [Electropunk | MVV]

    Einlass ist um 19:30 und los gehts um 20:30
    Abendkasse wird 4 bis 5 Euro kosten

    Frittenbude_28.6.