Chicoree mit Cocktail-Dip

Sicher ist das keine große Kochkunst, keine stilvolle Esskultur und die Art wie ichs ess ist sicher auch nicht gesund, aber ich bin drauf gekommen, dass es optimal zum nebenher (beim Arbeiten am PC zB…igitt…)knabbern ist, super schnell fertig ist und die bitterstoffe im chicoree machen auch noch schnell satt…

Chicoree in Cocktail-Dip

Einfach eine Knoblauchzehe, klein schneiden und mit einem TL Salz bestreuen. Mit einem EL Ahornsirup, 2 EL mittelscharfem Senf, 1-2 EL Wein-Essig, einem guten Schuss Sojasahne, einer Prise Curry und 2-4 EL Ketchup oder Tomatenmark zu einer geschmeidigen dip-sauce verrühren.
Den Chicoree waschen (manche Leute behaupten, wenn er in heissem wasser gewaschen wird, ist er weniger bitter. bei mir wird er nur braun), eindippen, knabbern.
Die Sauce kann natürlcih auch anderweitig verwendet werden… als Salatdressing, Grillsauce und und und….